Medikament verschreiben

Aufruf: Patienten aufrufen
  1. Um ein Medikament zu verschreiben, klicken Sie auf das "+ Symbol" in der Kommandozeile. Wählen Sie anschließend die Medikation aus
    oder
    geben Sie das Kürzel "med + Leertaste" in die Kommandozeile ein.
  2. Es öffnet sich nun die Medikamentenliste von Latido. Sie sehen die am häufigsten verschriebenen Medikamente.
  3. Sie können nun nach dem gewünschten Medikament suchen. Latido zeigt Ihnen sofort die passenden Medikamente gefiltert nach Ihrem Suchbegriff.
    Info: Der Punkt links neben dem Medikamentennamen zeigt die Erstattungsinformationen des Hauptverbandes (Green Box, Yellow Box, Red Box, No Box) an. Rechts neben dem Namen sehen Sie die Packungsinformationen (Stückanzahl pro Einheit und Anzahl der verschreibbaren Packungen). Sollten im Erstattungskodex Detailinformationen (z. B.: RE-Status, Generikaverfügbarkeit) hinterlegt sein, werden diese links vom Kontextmenü angezeigt.
  4. Wählen Sie nun das Medikament aus, welches Sie Ihrem Patienten verschreiben möchten.
    Achtung: Falls verfügbar, öffnet sich eine Maske mit allen nach Preisen sortierten Generika. Beachten Sie bitte, dass Latido aus rechtlichen Gründen dazu verpflichtet ist, Ihnen alle Generika anzuzeigen, auch wenn Sie sich bereits für das billigste Präparat entschieden haben.
  5. Sollte es Generika geben, können Sie aus der Generikaliste ein Präparat auswählen. Wenn Sie ihr ursprünglich ausgewähltes Medikament verschreiben wollen, klicken Sie auf "trotzdem verschreiben".
  6. Nun sehen Sie die Verschreibungsmaske. Sie können sowohl Stück- als auch Textsignaturen angeben.
    Achtung: Sie können ausschließlich Zahlen in die Kreise eintragen. Sollten Sie in einen Kreis nichts bzw. einen Buchstaben eintragen, wird dies als “0” vermerkt. Bei der Freitext-Signatur stehen Ihnen Funktionen, wie z. B. die Berechnung der noch zu verbleibenden Stückanzahl in der Packung, nicht zur Verfügung.
  7. Außerdem können Sie die Packungsanzahl ändern.
  8. Die Rezeptart wird von Latido je nach Box und Packungsanzahl vorbefüllt, kann aber vom User jederzeit geändert werden.
  9. Wählen Sie bei chefarztpflichtigen Medikamenten aus bestehenden Diagnosen oder tragen Sie im Suchfeld eine neue Diagnose ein.
  10. Wenn Indikationstexte vorhanden sind, werden diese direkt in der Verschreibungsmaske angezeigt.
  11. Zusätzlich können Sie durch Klick auf "Fachinformationen anzeigen" die Fachinformationen zum Medikament aufrufen.
  12. In den erweiterten Angaben können Sie einen Kommentar sowie Rezeptzusätze erstellen und das Medikament als Ärztemuster oder als externe Verschreibung markieren.
    Info: Wenn Sie das Medikament als Ärztemuster eintragen, wird davon ausgegangen, dass Sie dieses Medikament nicht mehr auf ein Rezept drucken wollen. Um das Medikament dennoch zu drucken, befolgen Sie die Schritte unter dem Punkt “verschriebenes Medikament erneut drucken”.
  13. Außerdem können Sie Ihr ausgewähltes Medikament als Dauermedikament verschreiben. Dieses erscheint folglich in der blauen Patientenbox in der Kategorie "Dauermedikamente".
  14. Durch Klick auf "eintragen" erscheint das Kontextmenü des Mediakments innerhalb der Patientenkartei rot. Dies bedeutet, dass noch kein Rezept gedruckt wurde.
  15. Klicken Sie auf das Kontextmenü und wählen Sie "Rezept drucken", um das Medikament auf ein Rezept zu drucken.
  16. Nachdem das Rezept gedruckt wurde, verschwindet die rote Markierung des Kontextmenüs des Medikaments.

Bereits eingetragenes Medikament neu verschreiben

Aufruf: Patienten aufrufen
  1. Suchen Sie in der Patientenbox oder Patientenkartei das Medikament, das Sie neu verschreiben möchten.
  2. Klicken Sie auf das Kontextmenü im rechten Bereich.
  3. Wählen Sie “neu verschreiben”.
    Achtung: Das Medikament wird genau mit derselben Signatur und allen weiteren vormaligen Eingaben erneut verschrieben (z. B.: Bewilligungsanfrage bei Chefarztpflichtigen Medikamenten).

Dosis eines eingetragenen Medikaments anpassen

Aufruf: Patienten aufrufen
  1. Suchen Sie in der Patientenbox oder Patientenkartei das Medikament, dessen Dosierung Sie anpassen möchten.
  2. Klicken Sie auf das Kontextmenü im rechten Bereich
    oder
    rufen Sie durch Klick auf das Medikament die Detailansicht auf.
  3. Klicken Sie auf "Dosis anpassen"
    oder
    klicken Sie auf das Kontextmenü im unteren Bereich der Detailansicht und klicken Sie anschließend "Dosierung anpassen".
  4. Tragen Sie die neue Stück oder Textsignatur ein.
  5. Klicken Sie auf "speichern".
    Info: Das Medikament wird samt neuer Dosis mit einem neuen Karteieintrag eingetragen.

Medikament absetzen

Aufruf: Patienten aufrufen
  1. Suchen Sie in der Patientenbox oder Patientenkartei das Medikament, welches Sie absetzen möchten.
  2. Klicken Sie auf das Kontextmenü im rechten Bereich
    oder
    rufen Sie durch Klick auf das Medikament die Detailansicht auf.
  3. Klicken Sie auf "absetzen"
    oder
    klicken Sie auf das Kontextmenü im unteren Bereich der Detailansicht und klicken Sie anschließend "absetzen".
    Info: Das Medikament erscheint nun mit einer gelben Markierung mit den Worten "abgesetzt" in der Patientenkartei.