Diagnose erstellen

Aufruf: Patienten aufrufen > Kommandozeile > +
  1. Um eine Diagnose zu erstellen, klicken Sie auf das "+ Symbol" in der Kommandozeile. Wählen Sie nun "Diagnose" aus. Alternativ dazu können Sie auch das Kürzel "dia + Leertaste" in die Kommandozeile eingeben.
  2. Beginnen Sie nun nach der gewünschten Diagnose zu suchen. Es werden Ihnen sofort, die zu ihrer Suchanfrage passenden ICD-10 Diagnosen vorgeschlagen. Alternativ können Sie einfach eine Freitext-Diagnose erstellen. Wählen Sie die passende Diagnose aus oder drücken Sie bei einer Freitext-Eingabe ENTER.
  3. Wählen Sie nun bei Bedarf einen Diagnosezusatz aus.
  4. Sie können nun eine Notiz zur gewählten Diagnose hinzufügen. Außerdem können Sie die Diagnose sofort als Dauerdiagnose hinterlegen sowie das Diagnosedatum rückdatieren.
    Info: Dauerdiagnosen werden in der blauen Patientenstammbox auf der linken Seite angezeigt, sofern diese Kategorie in den Einstellungen aktiviert ist.
  5. Um die Diagnose in die Patientenkartei einzutragen, klicken Sie auf "Eintragen".
  6. Die Diagnose ist nun in der Patientenkartei unter dem jeweiligen Erstellungsdatum eingetragen.

Dauerdiagnose erstellen

Aufruf: Patienten aufrufen
Info: Dauerdiagnosen werden in der blauen Patientenstammbox auf der linken Seite angezeigt, sofern diese Kategorie in den Einstellungen aktiviert ist.
  1. Um eine Dauerdiagnsoe zu erstellen, klicken Sie auf das "+ Symbol" in der Kommandozeile. Wählen Sie nun "Dauerdiagnose" aus. Alternativ dazu können Sie auch das Kürzel "ddia + Leertaste" in die Kommandozeile eingeben.
  2. Beginnen Sie nun nach der gewünschten Diagnose zu suchen. Es werden Ihnen sofort, die zu ihrer Suchanfrage passenden ICD-10 Diagnosen vorgeschlagen. Alternativ können Sie einfach eine Freitext-Diagnose erstellen. Wählen Sie die passende Diagnose aus oder drücken Sie bei einer Freitext-Eingabe ENTER.
  3. Sie können nun eine Notiz zur gewählten Diagnose hinzufügen sowie das Diagnosedatum rückdatieren.
  4. Um die Dauerdiagnose in die Patientenkartei einzutragen, klicken Sie auf "Eintragen".
  5. Die Dauerdiagnose ist nun in der Patientenkartei unter dem jeweiligen Erstellungsdatum eingetragen.

Bestehende Diagnose in Dauerdiagnose umwandeln

Aufruf: Patienten aufrufen
  1. Suchen Sie in der Patientenkartei die Diagnose, die Sie gerne in eine Dauerdiagnose umwandeln möchten.
  2. Klicken Sie im Kontextmenü im rechten Bereich des Eintrags auf “zu Dauerdiagnosen hinzufügen”, um Ihre Eingabe zu speichern.
  3. Die Diagnose wird in eine Dauerdiagnose umgewandelt, dies erkennen Sie an den Buchstaben “ddia” und an der Anzeige in der blauen Patientenstammbox, sofern diese Kategorie in den Einstellungen aktiviert ist.

Bestehende Dauerdiagnose in Diagnose umwandeln

Aufruf: Patienten aufrufen
  1. Suchen Sie in der Patientenkartei oder in der blauen Patientenstammbox, sofern diese Kategorie in den Einstellungen aktiviert ist, die Dauerdiagnose, die Sie gerne in eine Diagnose umwandeln möchten.
  2. Klicken Sie im Kontextmenü im rechten Bereich des Eintrags auf “aus Dauerdiagnosen entfernen”, um Ihre Eingabe zu speichern.
  3. Die Dauerdiagnose wird in eine Diagnose umgewandelt, dies erkennen Sie an den Buchstaben “dia” und an der entfernten Anzeige in der blauen Patientenstammbox, sofern diese Kategorie in den Einstellungen aktiviert ist.

Diagnose löschen

Aufruf: Patienten aufrufen
  1. Suchen Sie die gewünschte Diagnose in der Patientenkartei.
  2. Klicken Sie auf das Kontextmenü im rechten Bereich des Eintrags.
  3. Klicken Sie auf “löschen”, um die Diagnose zu entfernen.

Dauerdiagnose löschen

Aufruf: Patienten aufrufen
  1. Suchen Sie Die Dauerdiagnose entweder in der Patientenstammbox oder in der Patientenkartei.
  2. Klicken Sie auf das Kontextmenü und klicken Sie auf "löschen", um die Dauerdiagnose zu entfernen.