Brief verfassen

Aufruf: Patienten aufrufen
  1. Klicken Sie auf das "+ Symbol" in der Kommandozeile, um einen Brief zu erstellen
    oder
    geben Sie das Kürzel "bri" LEERTASTE in die Kommandozeile ein.
  2. Es werden Ihnen nun Ihre individuell gestalteten Briefvorlagen angezeigt. Wählen Sie die gewünschte Briefvorlage aus, die Sie erstellen möchten.
    Info: Falls noch keine Briefvorlagen angezeigt werden, können Sie jederzeit welche in den Einstellungen erstellen.
  3. Es öffnet sich nun die Briefmaske von Latido. Es werden Ihnen Karteieinträge jener Tags angezeigt, die Sie mit dem Brief in den Einstellungen verknüpft haben (z.B. Diagnosen).
  4. Im obersten Bereich der Briefmaske sehen Sie den Filterzeitraum. Dieser ist mit dem Standardfilter aus Ihrer Briefvorlage hinterlegt.
  5. Sollten Sie den Filterzeitraum der verknüpften Einträge ändern wollen, dann können Sie aus den vordefinierten Filtersets wählen oder manuell das Filterdatum ändern.
  6. Durch Klick auf das Mistkübelsymbol können Sie bestimmte Einträge aus dem Brief entfernen. Außerdem haben Sie die Möglichkeit durch einen Klick auf "alle Einträge entfernen", die gesamten Einträge eines Tags (z.B. Dekurs) aus dem Brief zu entfernen. Sollten Sie fälschlicherweise einen Eintrag gelöscht haben, können Sie auf "bestehende Einträge hinzufügen" klicken. Dadurch erscheinen alle Einträge erneut.
  7. Sollten Sie individuelle Textfelder im Brief berücksichtigt haben, erscheint in der Maske nun ein Feld mit der Beschriftung des Feldes. Fügen Sie den gewünschten Text/Datum hinzu, damit der Text bzw. das Datum an der hinterlegt Stelle im Brief berücksichtigt wird.
  8. Weiters können Sie Einträge bearbeiten oder deren Reihenfolge durch klicken und ziehen verändern.
  9. Sie können den Brief nun drucken
    oder
    Um einen Brief vorläufig zu speichern und eventuell später noch zu bearbeiten und zu drucken, klicken Sie auf "später drucken".
    Achtung: Sollten im Editor Inhalte von verknüpften Karteieinträgen geändert werden, können diese nicht in den ursprünglichen Eintrag in der Patientenkartei übernommen werden.
    Info: Ob ein Brief bereits gedruckt wurde, erkennen Sie an der roten Farbe des Kontextmenüs. Erscheint das Kontextmenü rot, dann haben Sie den Brief noch nicht gedruckt. Über das Kontextmenü können Sie einen erstellten Brief jederzeit wieder drucken, als (nicht) gedruckt markieren oder löschen.
  10. Möchten Sie einen Brief nachträglich bearbeiten, müssen Sie zuerst im Kontextmenü auf "als nicht gedruckt markieren" klicken. Das Kontextmenü erscheint dann in roter Farbe. Anschließend haben Sie die Möglichkeit erneut auf das Kontextmenü zu klicken und "bearbeiten" zu wählen. Nun können Sie den Brief nach Ihrem Wunsch bearbeiten und anschließend speichern und drucken.